RE/MAX Südwest erhält 'Ritterschlag' für Beziehungsqualität Immobiliennetzwerk als „Bestes System – F&C-Partner-Zufriedenheit 2012“ ausgezeichnet

geschrieben am 05.09.2013 von Dorothea Schneider

RE/MAX Südwest erhält 'Ritterschlag' für Beziehungsqualität

Immobiliennetzwerk als „Bestes System – F&C-Partner-Zufriedenheit 2012“ ausgezeichnet

Unter allen Franchisesystemen, die eine Zufriedenheitsbefragung ihrer Franchisenehmer durchführen ließen, prämiert das Internationale Centrum für Franchising & Cooperation (F&C) in Münster jährlich die besten Unternehmensnetzwerke mit Pokal und Urkunde. Das Ranking „Bestes System 2012“ findet in drei Kategorien statt, die sich nach der Größe des jeweiligen Netzwerkes bemessen. 

Unter den Teilnehmern der Franchisesysteme mit bis zu 50 Franchisenehmern erhielt RE/MAX Deutschland Südwest die besten Bewertungen. In der mittleren Kategorie (Netzwerke mit bis zu 150 Partnern) wurde die Leistungsgemeinschaft Eigenheim-Modernisierung Einer.Alles.Sauber. ausgezeichnet. Sieger unter den großen Systemen mit über 150 Partnern ist McDonald's mit derzeit 1.440 Standorten in Deutschland. 

„Eine hohe Beziehungsqualität mit den Franchisepartnern in kooperativen Unternehmensnetzwerken ist die zentrale Voraussetzung für langfristigen wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmensnetzwerkes“, betont F&C-Geschäftsführer Dr. Martin Ahlert. Die Prämierung „Bestes System – F&C-Partner-Zufriedenheit“ bezeichnet er als den „Ritterschlag“ für Franchisegeber.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung als Ausdruck des Vertrauens unserer Franchisepartner. Und wir sind stolz darauf, neben einem so erfolgreichen Unternehmen wie McDonald`s auf dem Siegertreppchen zu stehen“, erklärt Kurt Friedl, Geschäftsführer von RE/MAX Deutschland Südwest. 

RE/MAX Deutschland Südwest erhielt bereits in den Jahren 2009 und 2013 den F&C-Gold Award als Gütesiegel für herausragende Ergebnisse in der Franchisepartner Zufriedenheitsanalyse von der Gesellschaft für Unternehmens- und Netzwerkevaluation (GUN) und dem F&C. Von den Franchisepartnern sehr hoch bewertet wurden u.a. der Marktauftritt des Unternehmens, die Bekanntheit der Marke und der Kontakt zu den Franchisenehmerkollegen. Bestnoten gab es für die Beziehung zum Franchisegeber, vor allem in den wesentlichen Punkten “Vertrauen”, “Anerkennung” und “Zusammenarbeit” sowie in punkto “Weiterbildungsmaßnahmen” wie Schulungen und Trainings. Auf die Frage, ob sie sich auf Grundlage ihrer bisherigen Erfahrungen noch einmal für RE/MAX entscheiden würden, hatten alle befragten Büroinhaber mit “ja” geantwortet.

Voraussetzung für die Teilnahme am F&C-Wettbewerb war, dass die befragten Partner mindestens zwei Jahre am Markt erfolgreich aktiv sind. Die neueren Franchiserechte, die RE/MAX Deutschland Südwest vergeben hat, waren für die Befragung also nicht relevant. Daher wurde das Unternehmen in die Wettbewerbskategorie „bis 50 Partner“ eingeteilt, obwohl das Netzwerk RE/MAX Deutschland Südwest 68 Büros in den Bundesländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland umfasst, die von seinen Franchisenehmern geleitet werden. 

Weitere Information unter www.remax.de oder Telefon 0711 / 933 263 - 30.

Kommentare


- Es sind noch keine Kommentare vorhanden. -

Hinterlassen Sie einen Kommentar
@

* Diese Felder sind Pflichtfelder